Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Deutscher Ärztetag in Freiburg – Leitthema „Digitalisierung“

Wenn vom 23. bis zum 26. Mai sich in Freiburg 250 Delegierte aus den 17 deutschen Landesärztekammern zum 120. Deutschen Ärztetag treffen, werden sie angesichts des bevorstehenden Bundestagswahlkampfs Bilanz ziehen und weiteren Reformbedarf identifizieren. Dazu gehören die Stärkung der ärztlichen Freiberuflichkeit, tragfähige und nachhaltig finanzierte Maßnahmen zur ärztlichen Nachwuchsförderung, praxistaugliche Konzepte für Kooperationen im Gesundheitswesen sowie das Bekenntnis zum Erhalt des dualen Krankenversicherungssystems.

Leitthema des Deutschen Ärztetages ist die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Gemeinsam mit Experten und Medizinethikern werden die Delegierten zum Ärztetag Chancen und Risiken der Digitalisierung beraten, die berufsrechtlichen Aspekte des Themas diskutieren und die Möglichkeiten von Telemedizin und Gesundheits-Apps in den Blick nehmen. Weitere wichtige und mit Spannung erwartete Themen werden die Novellierung der GOÄ und der Weiterbildungsordnung sein.

Aus Thüringen nehmen neben der Präsidentin, Dr. Ellen Lundershausen, niedergelassene Hals-Nasen-Ohrenärztin in Erfurt, sieben Delegierte am Deutschen Ärztetag in Freiburg teil: PD Dr. Ulrich Wedding, Internist mit Schwerpunkt Palliativmedizin am Universitätsklinikum Jena, Dr. Jens Andrae, Anästhesist am HELIOS Klinikum Meiningen, dr. (MU Budapest) Hubertus Große-Leege, niedergelassener Chirurg aus Erfurt, Claudia Rubisch, praktische Ärztin aus Tiefenort, Dr. Sebastian Roy, Viszeralchirurg am HELIOS Klinikum Meiningen, Dr. Gerd Scheiber, Anästhesist, und Dr. Anne Klemm, niedergelassene Frauenärztin aus Gera.

Aktuelle Informationen zum Ärztetag finden Sie hier!

weiterführende Inhalte im Bereich Deutscher Ärztetag in Freiburg – Leitthema „Digitalisierung“